Flexible Elektrische Netze

Forschungscampus Flexible Elektrische Netze FEN

Forschung für die Elektrischen Netze der Zukunft

Um die Energiewende effizient und nachhaltig zu meistern, müssen innovative Technologien für zukünftige elektrische Netze mit einem hohen Anteil an regenerativen und dezentralen Energiequellen erforscht und entwickelt werden. Dieser Herausforderung stellt sich der Forschungscampus Flexible Elektrische Netze (kurz: Forschungscampus FEN) und leistet damit einen wichtigen Beitrag für eine nachhaltige, sichere und bezahlbare Energieversorgung.

Der Forschungscampus FEN ist ein Zusammenschluss von Instituten der RWTH Aachen und nationalen wie auch internationalen Industriepartnern aus unterschiedlichen Fachbereichen. Die transdisziplinäre Forschung des Forschungscampus FEN konzentriert sich auf die Entwicklung und Integration der Gleichspannungstechnologie. Hochschule und Unternehmen forschen gemeinsam an den technologischen Grundlagen, wie z. B. an hocheffizienten Gleichspannungswandlern für den Mittelspannungsbereich.
Die Forschungsthemen gliedern sich in die Bereiche: Netzplanung und -betrieb, Automatisierung und Regelung, Standards und Normen, Cloud-Plattform für intelligente Energiedienstleistungen, Komponenten und Leistungselektronik.
Dabei werden neben den technologischen Fragestellungen auch Fragen gesellschaftlicher Akzeptanz sowie biologische, ökologische, städtebauliche und ökonomische Aspekte berücksichtigt.

Die Industriepartner setzen die Forschungsergebnisse in innovative Produkte und Dienstleistungen um. Weiterhin ist der Forschungscampus in der Aus- und Weiterbildung von studentischen Nachwuchskräften in Form von Vorlesungen und Projektarbeiten an der RWTH Aachen und in internationalen Austauschprogrammen aktiv.

Die gemeinsame Forschung der wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Partner unter einem Dach – im FEN Think Tank auf dem RWTH Aachen Campus Melaten – ermöglicht einen direkten und intensiven Wissensaustausch. Zudem ist die Verortung des Forschungscampus in Aachen im Grenzgebiet zwischen Deutschland, Niederlande und Belgien zugleich eine optimale Lage, um die Forschungsthemen auch in den anderen europäischen Mitgliedsstaaten bekannt zu machen.

Ein Spezialrechner für Echtzeit-Netzsimulationen im Labor des E.ON ERC an der RWTH Aachen.

Der Forschungscampus Flexible Elektrische Netze (FEN)

In diesem Einleger geht es um den Forschungscampus Flexible Elektrische Netze (FEN) in Aachen. Er ist einer der neun Einleger, die den Flyer "Förderinitiative Forschungscampus" komplettieren. Der Forschungscampus FEN hat zum Ziel, innovative Technologien für zukünftige elektrische Netze zu entwickeln.

2 Seiten / Flyer, Bestell-Nr.: 31269

Sprache: Deutsch

Partner des Forschungscampus

  • RWTH Aachen University
    • Institute for Automation of Complex Power Systems (ACS)
    • Institute for Energy Efficient Buildings and Indoor Climate (EBC)
    • Institute for Future Energy Consumer Needs and Behavior (FCN)
    • Institute for Applied Geophysics and Geothermal Energy (GGE) 
    • Institut für elektrische Anlagen und Energiewirtschaft (IAEW)
    • Institut für Arbeitswissenschaft (IAW)
    • Institut für Elektrische Maschinen (IEM)
    • Institut für Hochspannungstechnik (IFHT)
    • Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe (ISEA)
    • Institut für Städtebau und Landesplanung (ISL)
    • Institut für Politische Wissenschaft (IPW)
    • Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur (LA)
    • Institute for Power Generations and Storage Systems (PGS)
    • Textlinguistik und Technikkommunikation/Human-Computer Interaction Center (TKTK/HCIC)
  • Uniklinik RWTH Aachen
    • Institut für Arbeitsmedizin und Sozialmedizin (IASA)
  • AixControl GmbH
  • ASM Terni S.p.A.
  • B.A.U.M. Consult GmbH
  • Cryptotec AG
  • ESA Elektroschaltanlagen Grimma GmbH
  • ESKA Erich Schweizer GmbH
  • E.ON SE
  • Fuji Electric Europe GmbH
  • GE Energy Power Conversion GmbH
  • Hager SE
  • Hitachi Europe GmbH
  • Hyosung Corporation AG
  • Infineon Technologies AG/Infineon Technologies Bipolar GmbH & Co. KG
  • MR Maschinenfabrik Reinhausen GmbH
  • Murata Manufacturing Co., Ltd.
  • National Instruments Germany GmbH
  • Phoenix Contact GmbH & Co. KG
  • Schaffner Deutschland GmbH
  • Siemens AG
  • Sprint Capital Japan Ltd.
  • Vacuumschmelze GmbH & Co. KG
  • Westnetz GmbH