Um welche Themen geht es auf dieser Internetseite?

Was ist ein Forschungs-Campus?

Forschung ist ein sehr wichtiges Thema.
Forschung bedeutet:
Fach-Leute untersuchen ein bestimmtes Thema ganz genau.
Sie möchten etwas Neues über dieses Thema herausfinden.
Durch die Forschung will man erreichen,
dass sich etwas weiter entwickelt und verbessert.

Zum Beispiel:
Die Forschung findet heraus,
dass bestimmte Inhalts-Stoffe in Lebensmitteln
gefährlich für die Gesundheit sind.
Diese Inhalts-Stoffe darf man dann nicht mehr benutzen.

Das Wort Campus kommt aus der lateinischen Sprache.
Es bedeutet offene Fläche.
Mit dem Wort Campus meint man meistens
das Gelände von Universitäten.

Bei einem Forschungs-Campus forschen Universitäten
zusammen mit Firmen zu einem bestimmten Thema.
Forschungs-Campus sagt man,
wenn man nur einen einzigen Forschungs-Campus meint.
Wenn man von mehreren spricht,
dann nennt man sie Forschungs-Campi.

Was macht die Förder-Initiative
Forschungs-Campus?

Das BMBF unterstützt mit der Förder-Initiative,
dass die Wissenschaft und die Wirtschaft
gut zusammenarbeiten.

Zur Wissenschaft gehören zum Beispiel Universitäten.
Und zur Wirtschaft gehören zum Beispiel Firmen.

Die Wissenschaft und die Wirtschaft
sollen an einem Standort zusammen arbeiten.
Das heißt,
sie sollen an einem Ort sein.
Das nennt man standortgebunden.

Die Partnerschaft zwischen der Wissenschaft
und der Wirtschaft ist öffentlich-privat.
Die Wissenschaft gehört in den öffentlichen Bereich.
Und die Wirtschaft ist privat.

In einem Forschungs-Campus soll man neue und
schwierige und umfangreiche Themen erforschen.
Dadurch sollen Innovationen entstehen.

Um welche Themen geht es
bei den Forschungs-Campi?

In den Forschungs-Campi geht es
um ganz verschiedene Themen.
Zum Beispiel:

  • Man erforscht neue Therapien in der Medizin.
  • Man erforscht neue Diagnosen in der Medizin.
    Diagnose bedeutet,
    wie man Krankheiten feststellen und bestimmen kann.
  • Man entwickelt neue Pläne,
    wie Fahrzeuge zum Beispiel umweltfreundlicher werden.
    Dazu sagt man: Elektro-Mobilität.
  • Man entwickelt neue Pläne,
    wie man die Menschen in Zukunft mit Energie versorgen kann.
  • Und noch vieles mehr.

Wer wird bei den Forschungs-Campi unterstützt?

Das BMBF unterstützt in ganz Deutschland 9 Forschungs-Campi.
Die 9 Forschungs-Campi forschen in verschiedenen Bereichen.

  • In der Stadt Stuttgart gibt es den Forschung-Campus
    mit dem Namen: ARENA2036.


  • In der Stadt Aachen gibt es den Forschungs-Campus
    mit dem Namen: Digital Photonic Production.
    So spricht man den Namen ungefähr aus:
    Didschitel Fotonik Prodakschn.


  • In der Stadt Aachen gibt es den Forschungs-Campus
    mit dem Namen: Flexible Elektrische Netze.
  • In der Stadt Jena gibt es den Forschungs-Campus
    mit dem Namen: InfectoGnostics Forschungscampus Jena.
    So spricht man den Namen ungefähr aus: Infekto-Gnostiks.


  • In der Stadt Mannheim gibt es den Forschungs-Campus
    mit dem Namen: M²OLIE.
    So spricht man den Namen aus: Molie.


  • In der Stadt Berlin gibt es den Forschungs-Campus
    mit dem Namen: Mobility2Grid.
    So spricht man den Namen ungefähr aus: Mobiliti Tu Grid.


  • In der Stadt Berlin gibt es den Forschungs-Campus
    mit dem Namen: MODAL.


  • In der Stadt Wolfsburg gibt es den Forschungs-Campus
    mit dem Namen: Open Hybrid Lab Factory.
    So spricht man den Namen ungefähr aus:
    Aupen Haibrid Läb Fäktori.


  • In der Stadt Magdeburg gibt es den Forschungs-Campus
    mit dem Namen: STIMULATE.
    So spricht man den Namen ungefähr aus: Stimjulait.

Welche Forschungs-Campi
bekommen vom BMBF eine Unterstützung?

Eine Jury empfiehlt dem BMBF,
welche Forschungs-Campi unterstützt werden sollen.
Die Forschungs-Campi müssen bestimmte Dinge erfüllen.

  • Die Forschungs-Campi müssen das Wissen
    und die Forschung an einem Ort haben.
  • Die Forschungs-Campi müssen neue Themen erforschen.
    Die Themen müssen für die Wissenschaft
    und für die Wirtschaft interessant sein.
    Die Forschungs-Campi sollen
    mehrere Jahre an den Themen forschen.
    Dazu sagt man: mittelfristig bis langfristig.
  • Die Partnerinnen und Partner
    sollen gut miteinander zusammen arbeiten.
    Es werden Regeln gemacht,
    an die sich alle halten müssen.
    Zum Beispiel dürfen sie das Wissen
    von dem Forschungs-Campus
    nicht an andere Personen weitergeben.

Das BMBF unterstützt die Forschungs-Campi.
Das heißt:
Das BMBF hilft den Forschungs-Campi.

Die Forschungs-Campi treffen sich dann regelmäßig.
Und sie erarbeiten Ergebnisse in Gruppen.
Die Ergebnisse helfen den Forschungs-Campi
bei der Weiter-Entwicklung.

Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK